Wen wundert’s?

Normalerweise entsteht ein Blogtext von mir so: Ich stoße zufällig auf irgendein Thema und rege mich darüber auf. Meine Wut wandle ich in getippte Worte um und klicke irgendwann auf „Veröffentlichen“. Zack. Nun aber sitze ich seit gut einer halben Stunde hier und finde einfach nichts, worüber ich mich echauffieren könnte.  Weiterlesen